Karatelehrgang Bad Lausick 01.-07.08.2015

Kyoshi J.Lothar Ratschke hatte eingeladen und zahlreiche Karateka aus Unter-, Mittel- und Oberstufe trafen sich zum Trainingslager in Bad Lausick. In der Oberstufe trainierten wir verschiedene Kata in ihrer Form, Biomechanik, Bunkai (Anwendung) und Hintergrund (Geschichte, Namensgebung usw.).  Unter anderem haben wir uns auch mit folgenden Kata  vertraut gemacht:

  • Chinte
  • Nijushiho
  • Gojushiho Dai
  • Empi

Pro Tag trainierte ich in drei Trainingseinheiten. Außer am Dienstag … da hatten wir alle frei.

Außerdem trainierten wir zahlreiche Kumiteformen (Partnerübungen). Als Trainer standen uns in der Oberstufe Kyoshi  Lothar J. Ratschke, Martin Knopf und Gerhard Kerscher zur Seite. Auch die Renshuho Form der Heian Shodan wurde mit und ohne Partner geübt. Uns wurde wieder bewusst, wie vP1140357iele Informationen in den Kata enthalten sind und das Kata Kampf ist.

Nicht nur die technischen Anwendungen, nein auch Kampf-Strategien und Kampf-Psychologie sind von entscheidender Bedeutung. Lothar J.  Ratschke machte uns klar, dass ein erfahrener Karateka sogar während der Ausführung einer Technik noch dazu in der Lage ist, diese in geänderter Form zu Ende zu bringen, wenn es eine Kontertechnik des Gegners erfordert. Gerhard Kerscher ging ganz intensiv auf die Bedeutung der Stände ein und gab eindrucksvolle Demonstrationen und Übungen zum Besten. Martin Knopf  übte mit uns verschiedene Partnerübungen (Drills), die wir als Trainer im Dojo sehr gut nutzen können. Als Vorbereitung auf Bunkai – Anwendungen und für eine bessere Kontrolle über den Gegner. Auch seine kleinen Ausflüge in den Bodenkampf haben uns viel Spaß bereitet.

Es war die ganze Woche über sehr warm und wir kamen alle ordentlich ins schwitzen. Ich danke allen Partnern, die mit mir so intensiv trainiert haben und unseren Trainern, die uns mit so viel Geduld und Inspiration zur Seite standen.

Ein ganz besonderer Dank geht an Lothar J. Ratschke, der uns mit seinem enormen Wissen und Können, mit seiner Hingabe und seinen Ideen immer weiter voran bringt auf unserem Weg des Karate Do.

Ich freue mich aufs Wiedersehen und die nächsten gemeinsamen Trainingseinheiten!

Sayounara! Burkhard Drinkewitz