Willkommen auf den Seiten des traditionellen Karate-Dojos in Wolfenbüttel

Wir lehren und lernen in Wolfenbüttel traditionelles Karate Do.

Karate Do (Weg der Leeren Hand) ist eine ursprünglich chinesische Kampfkunst (To-de), die sich aus verschiedenen Kampfkunststilen auf der Insel Okinawa entwickelt hat und von dort aus nach Japan gelangte. Karate Do ist eine Kampfkunst und daher auch eine gute Methode des Selbstschutzes. Ihr Weg dient aber auch zur Weiterentwicklung der Persönlichkeit und zur inneren Festigung des Charakters.

Kazoku  heißt übersetzt Familie und gibt zunächst einen Hinweis darauf, dass bei uns alle Altersgruppen vertreten sind. Teilweise trainieren sogar  Kinder, Jugendliche und Erwachsene zusammen in einer Trainingseinheit und das auch mit mehreren Generationen aus einer Familie. Aufgrund des Partnertrainings, dass ein hohes Maß an Vertrauen zwischen den Partnern erfordert, der besonderen Schüler/Lehrerbeziehung und dem intensiven Trainieren des Körpers, aber auch des Geistes, ist der Zusammenhalt der Mitglieder im Dojo weitaus mehr, als sich zunächst vermuten lässt. So ist die Gemeinschaft für mich meine „Karate-Familie“  (Kazoku).

Das Training gliedert sich grundsätzlich in drei Bereiche:

  • Grundschule: Kihon
  • Partnerübungen: Kumite
  • Längere festgelegte Bewegungsabfolgen: Kata

Zusätzlich werden Kata Bunkai (Anwendungen der Kata mit einem oder mehreren Partnern), Freikampf (Randori) und spezielle Anwendungen der Selbstverteidigung (Kyusho Jitsu) trainiert.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Burkhard Drinkewitz

Login

Training

Hier erfahrt ihr, wann und wo wir trainieren.

Training

Über uns

Hier könnt ihr mehr über uns, unseren Sport und unsere Motivation erfahren.

Über uns

Kontakt

Hier findet ihr unsere Kontaktdaten. Wir freuen uns auf euch!

Kontakt